Bio-Geo-Profil

Biologie  Geographie  Philosophie

geo1

Leben gestalten – Zukunft erhalten

Du weißt noch nicht genau, was du später machen möchtest? Du willst dein Leben selbst gestalten? Du willst darüber hinaus verantwortungsbewusst handeln und eine Zukunft für das Leben (auf) der Erde erhalten? Du willst regelmäßig Lernorte außerhalb der Schule kennenlernen? Und – last but not least – du willst drei (!) Belegverpflichtungen mit deinem Profil erfüllen?

In diesem Profil arbeitest Du in den Fächern Biologie, Geographie und Philosophie an fächerübergreifenden Fragestellungen.

Du lernst naturwissenschaftliches Orientierungswissen in Zusammenhang mit gesellschaftlichen, sozialen und wirtschaftlichen Entwicklungen zu setzen. Deine wissenschaftliche Neugier wird gefördert und du verstehst die zunehmende Komplexität deiner (Um-)welt. Dadurch ist es dir möglich, unterschiedliche Perspektiven zu durchdenken und eine eigene Position zu entwickeln.

geo3

Die drei Fächer überschneiden sich in vielen Bereichen, so dass du von diesem fächerergänzenden Ansatz profitierst.

Die Geographie beleuchtet naturwissenschaftliche Zusammenhänge und stellt immer die Frage nach dem Einfluss des Menschen. Wie funktioniert unser Ökosystem Erde? Welchen Einfluss hat der Mensch darauf? Wie können wir das genau balancierte ökologische Gleichgewicht schützen?

Die Biologie befasst sich mit dem Entstehen und Werden der vielfältigen Formen des Lebens auf der Erde. Wie funktioniert unser Körper? Welchen Nutzen können wir aus der Gentechnik ziehen und welche Risiken birgt das?

Die Philosophie ordnet dieses Wissen, indem du lernst, Vorgegebenes kritisch zu hinterfragen. Wie kann eine gerechte Gesellschaft aussehen? Ist die aktuelle Verteilung des Wohlstandes auf der Welt gerecht? Welche Verantwortung habe ich beim Einsatz neuer Techniken? Steht naturwissenschaftliches Wissen für alle Zeiten fest?

Du und dein LebenHamburg und die Welt. Deine persönliche Lebenswelt, deine Erfahrungen zu ordnen und zu strukturieren und mit globalen Fragestellungen zu verknüpfen, ist ein wesentlicher Bestandteil des Profils. Hierdurch erhältst du vielfältige Anregungen und kannst dein Leben selbstbestimmt gestalten.

Die Profilreise führt die Perspektiven der Fächer zusammen und bietet einen vielfältigen Untersuchungsraum für Mensch-Umwelt-Beziehungen. Zum Beispiel Einflüsse des Menschen auf das Mittelmeer oder stadtgeographische Untersuchungen.

geo2

In diesem Profil erhältst du eine gute Grundlage für ein gesellschafts-, geistes- und naturwissenschftliches, sowie medizinisches Studium.

Du wirst regelmäßig an Orten außerhalb der Schule lernen (z.B. Stadtentwicklung und Nachhaltigkeit in der Hafencity, Labor des naturwissenschaftlichen Zentrums).

Semesterthemen Biologie Geographie Philosophie
I. Vererbung und Ernährung Genetik – molekulare Grundlagen und Anwendungsfelder Welternährungssituation – Disparitäten auf der Welt – Modelle demoraphischerÜbergänge Ethik und Politik – Was können wir wollen? – (Anthropologie)
II. (Geo)-Ökologie Ökologie Ressourcen – Raumanalyse – Klimawandel – Konsequenzen: Migration Anthropologie – Was ist der Mensch? – (Politische Philosophie)
III. Zeit in verschiedenen Dimensionen Neurobiologie Nutzungskonflikte – (städtischer Raum) – Verdrängung – Gentrifizierung Erkenntnistheorie – Was können wir wissen? – (Metaphysik)
IV. Informationsfluss in lebenden und räumlichen Systemen Evolution Globale Szenarien -Informationsgesellschaft Metaphysik/Ästhetik

Bio- Geoprofil Präsentation